Brückentage 2016: So holen Sie mehr Urlaub raus

Urlaubsplanung_Brückentage
31. März 2016
Brückentage 2016: So holen Sie mehr Urlaub raus
Urlaubstage richtig ausnutzen

2016 fallen die Feiertage zum Teil auf ein Wochenende. Wer clever plant, kann so manches verlängerte Wochenende herausholen.

Eines vorneweg: Genauso wie 2015 wird auch 2016 kein ideales Jahr für Brückentage. Allerdings können sich Arbeitnehmer schon einmal auf den 3. Oktober – den Tag der Deutschen Einheit freuen. 2016 fällt dieser auf einen Montag.

Brücke 1 – Christi Himmelfahrt

 

Datum: 5. Mai (Donnerstag)
Zeitraum: 30. April bis 8. Mai
Urlaubstage: 4
Freie Tage: 9
Bundesland: bundesweit

Brücke 2 – Pfingsten

Datum: 15./16. Mai (Sonntag/Montag)
Zeitraum: 7. bis 16. Mai
Urlaubstage: 5
Freie Tage: 10
Bundesland: bundesweit

Brücke 3 – Fronleichnam

Datum: 26. Mai (Donnerstag)
Zeitraum: 21. Mai bis 29. Mai
Urlaubstage: 4
Freie Tage: 9
*Bundesland: Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland

Brücke 4  - Tag der Deutschen Einheit

Datum: 3. Oktober (Montag)
Zeitraum: 1. bis 9. Oktober
Urlaubstage: 5
Freie Tage: 9
Bundesland: bundesweit

Brücke 5 – Reformationstag

Datum: 31. Oktober (Montag)
Zeitraum: 29. Oktober bis 6. November
Urlaubstage: 4
Freie Tage: 9
*Bundesland: Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

Brücke 6 – Allerheiligen

Datum: 1. November (Dienstag)
Zeitraum: 29. Oktober bis 6. November
Urlaubstage: 4
Freie Tage: 9
*Bundesland: Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland

Brücke 7 – Weihnachten und Silvester/Neujahr

Datum: 24. bis 26. Dezember (Samstag bis Montag) bzw. 31. Dezember/1. Januar (Samstag/Sonntag)
Zeitraum: 24 Dezember bis 1. Januar 2017
Urlaubstage: 4
Freie Tage: 9
Bundesland: bundesweit dzw

Ähnliche Beiträge