DZW Präventions-Forum 2016: Wo Probiotika in der Zahnmedizin helfen können

03. November 2016
DZW Präventions-Forum 2016: Wo Probiotika in der Zahnmedizin helfen können
Prof. Dr. Klaus Roth stellt Studien zu neuen Therapieoptionen vor

Video – Parodontitis mit Lutschtabletten behandeln? Studien haben eine positive Wirkung von Probiotika auf die Mundgesundheit nachweisen können. Ein Präparat gibt es als Lutschtabletten. Wie Probiotika wirken und welche Einsatzgebiete sich anbieten.

Probiotika sind Zubereitungen, die lebensfähige Mikroorganismen enthalten. Bekannt sind Joghurtgetränke mit bestimmten Milchsäurebakterien, die laut Werbeversprechen eine gesundheitsfördernde Wirkung auf den Darm und das Immunsystem haben sollen.

Prof. Dr. Klaus Roth aus Hamburg stellte beim DZW Präventions-Forum in seinem Vortrag „Probiotika in der Zahnheilkunde – eine neue Therapieoption?!“ verschiedene Studien vor, die die Wirkung von Probiotika auf die Mundgesundheit untersucht haben. Als wirksam hat sich dabei der Bakterienstamm Lactobacillus reuteri erwiesen. Im Video erklärt Roth, wie dieser Bakterienstamm wirkt und wie er in der Zahnheilkunde eingesetzt werden kann.

 

Im Video erläutert Prof. Dr. Klaus Roth, in welchen Bereichen der Zahnmedizin Probiotika sinnvoll eingesetzt werden können. (© DZW-TV)

 

Roth erhielt 1996 einen Ruf als Professor für Zahnerhaltung und Parodontologie an die Universitätsklinik Hamburg und ist seit 1998 gemeinsam mit seiner Frau in eigener Praxis niedergelassen. Einen detaillierten Bericht zu Roths Vortrag gibt es auch online im ePaper der Oktober-Ausgabe der FAN, den FachAssistenzNews in der DZW.

Neues Fortbildungsangebot für Prophylaxefachkräfte in Kooperation mit der DGDH

Das DZW Präventions-Forum fand im September 2016 zum ersten Mal statt. An zwei Tagen beleuchteten die Referenten PD Dr. Ingo Häberlein, Dr. Johan Wölber, Prof. Dr. Johannes Einwag und Prof. Dr. Klaus Roth das Thema Prophylaxe aus unterschiedlichen Perspektiven. Beim gemeinsamen Abendessen gab es für die Teilnehmer reichlich Gelegenheit zu diskutieren und zu netzwerken.

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Dentalhygieniker/innen e.V. (DGDH) wird das Präventions-Forum künftig einmal im Jahr ausgerichtet. Es ist der Auftakt einer Reihe von Foren zu verschiedenen Schwerpunkten in der Haranni Academie in Herne. Das nächste DZW Präventions-Forum wird am 1./2. September 2017 stattfinden. Am 2. Dezember 2017 steht das DZW Praxismanagement-Forum auf dem Programm und einmal im Jahr gibt es außerdem ein DZW Hygiene-Forum.

Mehr zum DZW Präventions-Forum lesen Sie in den DZW FachAssistenzNews. Zum Video "Prophylaxe ist eigentlich ganz einfach" mit Prof. Johannes Einwag geht es hier. Warum Biofilm nicht gleich Biofilm ist und wie man Biofilm richtig managt, erklärt PD Dr. Ingo Häberlein hier. Und Dr. Johan Wölber zeigt hier mit einer Schauspielpatientin, wie sich Patienten mit Motivierender Gesprächsführung zu besserer Prophylaxe motivieren lassen. Hier schließlich kommen die Veranstalter und Teilnehmer im Video zu Wort. she/dzw

Ähnliche Beiträge