Was "pinkelnde Bakterien" und Tauziehen mit Prävention zu tun haben

29. September 2016
Was "pinkelnde Bakterien" und Tauziehen mit Prävention zu tun haben
1. DZW Präventions-Forum mit der DGDH in der Haranni Academie begeisterte über zwei Tage

Hier vorab schon einmal ein kleiner Einblick in die Themen des 1. DZW Präventions-Forums, das am vergangenen Wochenende in der Haranni Academie (Herne) erfolgreich stattgefunden hat.

• PD Dr. Ingo Häberle erklärte das Zusammenspiel und die Kommunikation der Bakterien im oralen Biofilm und dessen demineralisierende Wirkung auf den Zahn. Um der Demineralisation entgegen zu wirken, empfahl er, den Zahn mit Kalziumflouriden zu versorgen. Diese seien wesentlich wasserlöslicher als Trikalziumphosphat, daher komme man mit einer wesentlich geringeren Dosierung aus.

• Die Schauspielerin Manuela Klaube gab die Patientin, die zu mehr Prophylaxe motiviert werden muss – und dafür griff Dr. Johan Wölber tief in die Trickkiste der Motivierenden Gesprächsführung. Aber schließlich brachte er sie durch geschickte Fragestellungen und ein kurzzeitiges Tauziehen um Argumente dazu, selbst ihre Ziele/Gründe zu erforschen und zu formulieren – was die persönliche Motivation fördert.

• Prof. Dr. Johannes Einwag berichtete, dass nicht die Bakterien das Problem sind, sondern das, „was Bakterien pinkeln“. Er erläuterte verschiedene Methoden der Zahnreinigung und fand viele Beispiele für sein Credo „Der Dreck muss weg“, die allen Teilnehmern auf humorvolle Weise klarmachten, dass Prophylaxe eigentlich ganz einfach ist.

• Prof. Dr. Klaus Roth zeigte anhand einiger klinischer Studien auf, welchen Einfluss Probiotika in der Zahnhöhle haben: Es hat sich gezeigt, dass sich die Plaquekontrolle verbesserte und gingivale Entzündungen sowie Taschentiefen deutlich reduziert werden konnten. Zielgruppe seien Parodontitispatienten in der antiinfektiösen sowie in der parodontalen Erhaltungstherapie, aber auch Patienten mit einer hohen Kariesaktivität. Bei Schwangeren sei die Studienlage allerdings noch nicht ganz eindeutig.

Mehr zu den Inhalten der Vorträge folgt in den nächsten Ausgaben der DZW – Die ZahnarztWoche, der FAN – FachAssistenzNews sowie online und auf Facebook – und natürlich auch im Video. BS

Ähnliche Beiträge