Digital

Cerec Masters Club

Kickoff Day am 23. Januar 2021 im Netz

Ab Samstag, den 23. Januar 2021, 9 Uhr, sitzen Experten und niedergelassene Praktiker quasi wieder „an einem Tisch“, tauschen Erfahrungen aus und bieten Lösungen an.
CMC Cerec Masters

Ab Samstag, den 23. Januar 2021, 9 Uhr, sitzen Experten und niedergelassene Praktiker quasi wieder „an einem Tisch“, tauschen Erfahrungen aus und bieten Lösungen an.

Der Cerec Masters Club setzt seine Webinare auch in diesem Jahr fort. Am Samstag, 23. Januar 2021, um 9 Uhr geht es los.

Es hat sich gezeigt, dass die Teilnehmer sich nicht entmutigen lassen, sondern mit den Herausforderungen der Pandemie proaktiv umgehen. Der virtuelle Austausch von Ideen hat die Cerec-Community zusammengeschweißt und dazu beigetragen, dass der neue Weg der Fortbildungsseminare zu einer unersetzlichen Einrichtung wurde.

Was die Webinare der Cerec Masters auszeichnet, ist, dass Experten und niedergelassene Praktiker quasi an einem Tisch sitzen und Erfahrungen austauschen sowie Lösungen anbieten. Der Zahnarzt als „Einzelkämpfer in praxi“ findet hier stets aufgeschlossene Gleichgesinnte. Mit diesem Nutzen haben sich die Webinare der Cerec Masters einen festen Platz in der Fortbildungslandschaft erworben.

Ein Datum mit neuen Perspektiven

Das neue Jahre wird mit einem Kickoff Day eröffnet, das am Samstag, 23. Januar 2021, von 9 bis 14 Uhr virtuell stattfindet. Unter der Leitung von Dr. Andreas Kurbad (Viersen) werden die Teilnehmer folgendes Programm besprechen:

Agenda und Uhrzeit

9:00   Hardware

  • AC Hardware Check
  • PrimeMill – zweiter Versuch
  • Update Keramikofen und Zubehör
  • 2021 – das Jahr der 3-D-Drucker?
  • Effektiv einkaufen

10:00   Software

  • Scan Prime – kann man heute optische Abdrücke noch weiter optimieren?
  • CEREC Design 2.0
  • CEREC Premium Software plus 2021 = InLab
  • Software-Generation 4.X unter Windows 10 – eine Option?

11:00   Neue Trends bei CAD/CAM Materialien

  • Polymere/Komposite/Hybridkeramik – Da geht noch was!
  • Unter anderem: Vorstellung der neuen, compositgebundenen Malfarben VITA Akzent LC
  • Das Finish macht den Unterschied – die Fertigstellung der Restaurationen nach dem Schleifen
  • Zirkonoxid wird als monolithisches Material salonfähig!
  • Die ultimativen Voraussetzungen für gute Ergebnisse.

12:00   Klinik

  • Präparation und Darstellung der Präparationsgranze – alles auf Rand
  • Der Einsetz-Kompass
  • Die Verwendung von Glasfasermaterialien für Stumpfaufbauten

13:00   Praxisorganisation

  • Im Mai startet die MDR – Was muss ich jetzt tun?
  • Abrechnungsbeispiele präsentiert von unserer Abrechnungsexpertin ZMV Jana Brandt
  • Unter anderem: Box Elevation (Kastenelevationstechnik) – Tolle Sache, aber wie abrechnen?
  • Die richtige Liquidation stiftfreier Aufbauten aus Glasfasermaterial.

Für diese umfangreiche Agenda nehmen sich Moderator und Teilnehmer fünf Stunden Zeit, unterbrochen von mehreren Kaffeepausen.

Unter der Leitung von Dr. Andreas Kurbad tauschen Cerec Masters Ideen virtuell aus.
CMC Cerec Masters

Unter der Leitung von Dr. Andreas Kurbad tauschen Cerec Masters Ideen virtuell aus.

Besonders die Hard- und Software-Aspekte führen die Teilnehmer zu neuen Lösungen, die unter dem Stichwort „Tipps & Tricks“ den Workflow vereinfachen. Themen und Ablaufkonzept sind so strukturiert, dass mittels interaktiver Technik wirklich ein Informationsaustausch entsteht, der für die Teilnehmer bereits in der Folgewoche zu besseren Ergebnissen in der Praxis führt. Das Programm zielt darauf ab, dass Anwender von Cerec- und inLab-Systemen die richtigen strategischen Entscheidungen treffen und sichere Ergebnisse – klinisch wie ökonomisch – erreichen.

Das Webinar kann digital auf allen Endgeräten empfangen werden. Anmeldungen unter www.cerec.de und masters@cerec.de sowie telefonisch unter 02162 1021875

Interessenten, die die Zukunft der computergestützten Restauration sowie die unterschiedlichen Techniken der ästhetischen Ausarbeitung erfahren, oder besser – mitgestalten wollen – sind herzlich eingeladen, sich bei den Cerec Masters über Veranstaltungen und Events zu informieren.
 

Manfred Kern, Wiesbaden

Cerec Masters Club masters@cerec.de


Der Cerec Masters Club ist seit mehr als 20 Jahren eine unabhängige Studiengruppe und Fortbildungseinrichtung für Zahnärzte und Zahntechniker. Unterstützt vom Karl-Häupl-Institut der Zahnärztekammer Nordrhein in Düsseldorf, erhalten Nutzer von CAD/CAM-Systemen in Hands-on-Kursen, Seminaren und Symposien praktische Hinweise mit dem Ziel, die computergestützte Zahnheilkunde auf breiter Basis zu etablieren und zu fördern.

Weitere Artikel