Panorama

Red Dot Award: Product Design

Designer und Hersteller zur Einreichung aufgerufen

Red Dot
Red Dot

Das Red Dot-Siegerlabel kennzeichnet prämierte Produkte.

Der Startschuss für den Red Dot Award: Product Design 2019 fällt am 15. Oktober 2018. Anschließend haben Designer und Unternehmen bis zum 1. Februar 2019 die Chance, Produkte aus allen Bereichen des täglichen Lebens zu einem der größten Designwettbewerbe der Welt einzureichen.

Die erste von drei Registrierungsphasen, bei der Teilnehmer von einem vergünstigten Anmeldetarif profitieren, endet am 9. November 2018.

48 verschiedene Produktgruppen: Von alltäglich bis außergewöhnlich

Den Teilnehmern stehen in diesem Jahr 48 verschiedene Produktgruppen für die Einreichung zur Verfügung. So können sie unter anderem Unterhaltungselektronik, Flugzeuge, Medizingeräte, Schmuck, Robotertechnik und Möbel anmelden, um sie von einer internationalen Jury bewerten zu lassen.
„Das Erste, was mir auffällt, sind die große Vielfalt in den Kategorien und die steigende Qualität der Produkte“, erläuterte Red-Dot-Juror und Designstratege Michael Thomson aus Großbritannien während der Jurierung in diesem Jahr. Bereits im vergangenen Jahr waren die Experten gespannt, welche Innovationen sie 2019 erwarten. Steve Leung, Gründer von Steve Leung Designers, erklärte: „Ich möchte mehr Designer sehen, die umweltbewusst arbeiten.“ Er stellte aber auch heraus, dass in der künstlichen Intelligenz viel Potenzial liegt.

Red_Dot_Jury
Red Dot

Die Jury-Mitglieder Jure Miklavc, Prof. Song Kee Hong und Nils Toft (von links)

Erfahrung und Expertise bringen es auf den Punkt

Seit mehr als 60 Jahren kommt eine Jury, bestehend aus Experten unterschiedlicher Fach­­bereiche, zusammen, um die besten Gestaltungen des Jahres ausfindig zu machen. Während eines mehrtägigen Bewertungs­pro­zes­ses probieren sie die Produkte aus, diskutieren und fällen letztlich ein fundiertes Urteil über die gestal­terische Qualität der Einreichungen. Getreu dem Motto „In search of good design and innovation“ legen sie bei der Evaluierung Wert auf Kriterien wie Innovationsgrad, Funktionalität, formale Qualität, Langlebigkeit und Ergonomie.  

Red-Dot-Siegerlabel kennzeichnet prämierte Produkte

Wird ein Entwurf ausgezeichnet, können Preisträger das international renommierte Siegerlabel nutzen. Es sorgt dafür, dass ihr Produkt nachhaltig mit ausgezeichneter Designqualität assoziiert wird und Verbrauchern als Orientierung dient. Darüber hinaus werden die prämierten Objekte im Red Dot Design Yearbook, in internationalen Ausstellungen, online sowie in der Red Dot App präsentiert.