Lounge

Tipps für die Prophylaxe-Sprechstunde

"Was ich Prophylaxe-Fachkräften ganz besonders empfehlen möchte."

Prof. Dr. Stefan Zimmer
dzw-tv

Tipps für die Prophylaxe-Sprechstunde: Prof. Dr. Stefan Zimmer von der Uni Witten/Herdecke erklärt, warum er einfache Hilfsmittel empfiehlt und gibt Tipps in Sachen Putztechnik und Zahnzwischenraumreinigung.

Ein Thema, was mich auch selber sehr umtreibt in der letzten Zeit, ist, dass wir unseren Patienten einfache Hilfsmittel für die häufige Mundhygiene empfehlen sollten.

Verhaltensänderung sind sehr schwierig

Wir versuchen ja üblicherweise das Verhalten unserer Patienten auf die Gerätschaften anzupassen, die wir zu Hand haben, und ich finde man sollte das ganze System umdrehen, weil Verhaltensänderung sehr schwierig zu initiieren sind. Besser wäre zu schauen, wie verhält sich der Patient eigentlich, und dann Hilfsmittel empfehlen, oder gegebenenfalls auch neue entwickeln, die diesem Verhalten entgegenkommen.

Fege-Technik vs. Bass-Technik

Ein wesentliches Beispiel, ist da für mich, dass wir uns davon trennen sollten, die Bass-Technik für das Zähneputzen zu empfehlen, weil die sehr kompliziert ist, und wir wissen dass sie eigentlich nie richtig umgesetzt wird.

Deswegen ist die Fege-Technik, die vielleicht nicht ganz so effektiv, aber wenn sie perfekt umgesetzt wird im Endeffekt eben doch besser als eine schlecht umgesetzte Bass-Technik ist.

Zahn-Zwischenraum-Bürsten vs. Zahnseide

Der Streit oder die Diskussion, ob Zahnseide effektiv ist oder nicht, und ob Zahn-Zwischenraum-Bürsten effektiv sind oder nicht, beschäftigt uns jetzt schon seit ein paar Jahren.

Faktum ist auf jeden Fall, dass in klinischen Studien weder für die Zahnseide, noch für die Zahn-Zwischenraum-Bürsten eine überzeugende Wirksamkeit nachgewiesen werden konnte.

Das bedeutet allerdings nicht, dass Zahnseide oder Zahn-Zwischenraum-Bürsten immer ineffektiv sind, sondern es kommt hier auf der richtigen Anwendung an.

Also, wenn ich es schaffe einen Patient so zu instruieren, dass er die Zahnseide korrekt anwendet, dann ist diese wirksam, und das gleiche gilt auch für die Zahn-Zwischenraum-Bürsten.

Ich muss aber zugeben, dass ist sehr schwierig, und deswegen bin ich auch da der Meinung, dass man lieber einfache Hilfsmittel empfehlen sollte. Da gibt es zum Beispiel mittlerweile kunstoffbeschichtete Zahnstocher. Dafür gibt es auch erste wissenschaftliche Erkenntnisse, die zeigen, dass die genau so gut reinigen wie eine Zahnseide, aber sie sind sehr viel einfacher in die Anwendung.