Politik

Vertragszahnärzte

Fristverlängerung für Fortbildungsnachweis

Fortbildungsnachweis für Vertragszahnärzte: KZBV erwirkt Fristverlängerung bis zum 30. September 2021.
Andrey Popov - stock.adobe.com

Fortbildungsnachweis für Vertragszahnärzte: KZBV erwirkt Fristverlängerung bis zum 30. September 2021.

Vor dem Hintergrund des fortbestehenden Pandemiegeschehens hat das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) einer erneuten Fristverlängerung für die Erbringung des Fortbildungsnachweises nach Paragraf 95d SGB V bis zum 30. September 2021 zugestimmt.

Neuer Termin ist der 30. September 2021

Zugleich hat das BMG bestätigt, dass damit auch von den Sanktionen nach Paragraf 95d Absatz 3 Satz 3 und 6 SGB V abgesehen werden kann. Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) hatte sich bereits im Vorjahr mehrfach erfolgreich für solche Fristverlängerungen eingesetzt. Unabhängig von der erneut erwirkten Fristverlängerung sollen Zahnärztinnen und Zahnärzte verstärkt Online-Fortbildungsangebote in Anspruch nehmen. Angesichts der Fortschritte bei der Impf-Kampagne besteht die Hoffnung, dass sich im Laufe des Jahres die Situation bei den Fortbildungsangeboten als Präsenzveranstaltungen wieder verbessern wird. In diesem Fall sollten auch solche Angebote wieder verstärkt genutzt werden. Das Schreiben des BMG zur Fristverlängerung für die Erbringung des Fortbildungsnachweises nach Paragraf 95d SGB V kann auf der Website der KZBV abgerufen werden.

Weitere Artikel