Panorama

Zeitumstellung

Für immer Sommerzeit?

Zeitumstellung in Europa auf der Kippe?
Partum Ornamentum - stock.adobe.com

Zeitumstellung in Europa auf der Kippe?

Streitpunkt Sommerzeit: In Deutschland glaubt eine große Mehrheit der Bevölkerung an die Abschaffung der Zeitumstellung. Nach einer repräsentativen Umfrage der DAK-Gesundheit erwartet jeder Dritte ein baldiges Ende in den kommenden fünf Jahren. Der Widerstand gegen den regelmäßigen Wechsel zwischen Sommer- und Winterzeit bleibt mit 73 Prozent konstant hoch. Die wenigsten Probleme mit dem Dreh an der Uhr haben jüngere Menschen unter 30 Jahren. Am Sonntag, 31. März, werden die Uhren nachts von zwei auf drei Uhr vorgestellt. Ab dann gilt in allen Ländern Europas wieder die Sommerzeit. Auch das Europäische Parlament plädiert für eine Abschaffung der Zeitumstellung ab dem Jahr 2021.

Laut DAK-Studie erwarten 31 Prozent der Befragten ein Ende der Sommerzeit. Knapp jeder Fünfte hält einen Zeitraum von zehn Jahren für realistisch. Insgesamt gab rund ein Viertel der Befragten an, schon einmal Probleme im Zuge der Zeitumstellung gehabt zu haben. Demnach leiden die meisten Menschen an Einschlafproblemen und Schlafstörungen – 63 Prozent der Frauen und 53 Prozent der Männer. Knapp ein Drittel konnte sich nach eigenen Angaben schlechter konzentrieren, 26 Prozent fühlten sich gereizt. Am häufigsten gaben die Befragen an, sich müde oder schlapp gefühlt zu haben: Depressive Verstimmungen kamen bei zehn Prozent der Befragten vor. Menschen mittleren Alters gaben dabei weit häufiger an, in Folge der Zeitumstellung Probleme gehabt zu haben. Bezogen auf die Gesamtbevölkerung bleibt die Häufigkeit der Beschwerden im Vergleich zu den Vorjahren ähnlich.

Nach Willen des EU-Parlaments wird künftig jedes Land der EU selbst bestimmen, ob sie lieber dauerhaft in der Winterzeit oder in der Sommerzeit leben möchte. Diese getrennte Wahl ist sinnvoll, da in den heißeren Ländern – wie beispielsweise Spanien – vermutllich die Winterzeit bevorzugt wird, denn die Einwohner wünschen sich tagsüber eine möglichst kurze heiße und sonnige Phase. Doch in Deutschland ist wahrscheinlich genau das Gegenteil der Fall, weshalb die meisten Bürger Deutschlands die Sommerzeit befürworten würden. Doch was bringen die unterschiedlichen Zeiten innerhalb der EU für Probleme mit sich? Zuständig für die Entscheidung in Deutschland ist das Wirtschaftsministerium unter Minister Peter Altmaier.

Weitere Artikel