Digital

Telematikinfrastruktur

Gematik aktualisiert Leitfaden für Dienstleister

Der Leitfaden vermittelt eine erste Übersicht über die Rolle und Aufgaben eines Dienstleisters vor Ort.
Koonsiri – stock.adobe.com

Der Leitfaden vermittelt eine erste Übersicht über die Rolle und Aufgaben eines Dienstleisters vor Ort.

Mit einem ausführlichen Leitfaden informiert die Gematik die Dienstleister vor Ort (DvO) über den Anschluss medizinischer Einrichtungen an die Telematikinfrastruktur (TI). In der nun veröffentlichten Neuauflage finden sich erweiterte Inhalte zu den Themen IT-Sicherheit und Netzwerk.

Das Dokument, das im Fachportal der Gematik hinterlegt ist, richtet sich an Dienstleister, die von Ärzten, Zahnärzten, Apothekern und Psychotherapeuten mit dem Anschluss ihrer medizinischen Einrichtung an die Telematikinfrastruktur oder mit dem damit zusammenhängenden IT-Support beauftragt werden.

Der Leitfaden vermittelt eine erste Übersicht über die Rolle und Aufgaben eines Dienstleisters vor Ort, erklärt die Grundzüge der Telematikinfrastruktur und stellt kurz die Gematik vor. Darüber hinaus sind darin ebenso grundlegende Informationen zur Installation und der Inbetriebnahme von Konnektoren enthalten wie Hinweise zu Betriebsaufgaben und Wartungsaspekten.

In der aktuellen Neuauflage der bereits bestehenden und bekannten Unterlage wurden Inhalte zum Thema IT-Sicherheit in den Kapiteln 4.2 und 4.2.1 sowie zum Thema Netzwerk im Kapitel 4.3.1 ergänzt. Außerdem wurden die Links aktualisiert.

Die Gematik hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Dienstleister vor Ort mit vielfältigen und stets aktuellen Informationen bei ihrer Aufgabe zu unterstützen. Dazu zählt auch der hier genannte Leitfaden, der jedoch nicht die Lektüre von (Administrator-)Handbüchern ersetzt, die im Lieferumfang von Konnektoren enthalten sind.

Weitere Artikel