Timmendorfer Strand

„Hunger auf Hands-on“ beim Dental Summer 2021

Fortbildungsevent Dental Summer
IFG

„Gefühlt ist alles schon wieder normal“: Besser kann man ein Lob für das enorme Engagement des Veranstalters des 12. Dental Summer nicht auf den Punkt bringen.

(Fast) alles wie immer Ende Juni am Timmendorfer Strand: Eine große Anzahl seeluft- und fortbildungshungriger Zahnmedizinerinnen und Zahnmediziner fand sich im Maritim Seehotel ein, um vier Tage lang Wissen bei hochwertigen Workshops und spannenden Vorträgen aufzusaugen. Perfektes Strandwetter rundete die Veranstaltung ab.

Der 12. Dental Summer ist schon wieder Geschichte – und wird vermutlich auch in diese eingehen als eine der ersten großen Präsenzveranstaltungen nach dem Corona-bedingten Lockdown. Im Vorfeld hatte die IFG als Veranstalter – und hier ganz besonders Geschäftsführer Wilhelm Hakim, der in diesem Jahr sein 30-jähriges Engagement in der Fortbildungsbranche feierte – alles gegeben, um ein Höchstmaß an Sicherheit zu garantieren und gleichzeitig ein unbeschwertes Event möglich zu machen.

Ausgefeiltes Hygienekonzept

Anreisen durften vollständig geimpfte, genesene oder negativ getestete Personen, dazu sorgte das umfassende Hygienekonzept, das neben den bekannten AHA-Regeln auch auf die Kontakt-Nachverfolgung über die Luca App setzte, für zusätzlichen Schutz. Die wenigen kleinen Einschränkungen beim Rahmenprogramm nahmen die Teilnehmer gerne hin, einer brachte es auf den Punkt: „Gefühlt ist alles schon wieder normal“ – Besser kann man ein Lob für das enorme Engagement des Veranstalters des 12. Dental Summer nicht auf den Punkt bringen.

Nach weit mehr als einem Jahr, in dem fast ausschließlich auf Distanz gelernt werden konnte, war der „Hunger auf Hands-on“ bei den bis zu 450 Teilnehmern pro Tag deutlich zu spüren. Diesen zu stillen, war Aufgabe der Referenten in 30 praxisnahen Kursen, deren Expertise wieder ein breites Spektrum abdeckte – von Fachthemen wie Frontzahnästhetik oder Weichgewebsmanagement über Praxisorganisation bis hin zur Abrechnung.

In den Pausen war die Dentalschau ein gut besuchtes Ziel. Aussteller und Sponsoren waren laut Veranstalter ebenfalls zufrieden und fanden trotz des regen Zulaufs Zeit für engagierte und fruchtbare Gespräche. Bei einem umfangreiches Gewinnspiel konnten die Teilnehmer viele hochwertige und hilfreiche Preise mit nach Hause nehmen.

Auszeichnung für Professor Thomas Attin

Für sein langjähriges Engagement für die junge Zahnmedizin wurde am Mittwochabend Prof. Thomas Attin geehrt, der aus der Hand von Marie Steegmann den Alumni-Preis des BdZA entgegennehmen durfte. Attin sei insbesondere für die jungen Kolleginnen und Kollegen eine tolle Anlaufstation in allen Fragen der Sportmedizin, so die Schriftführerin des Bundesverbandes der Zahnmedizinischen Alumni in Deutschland e.V.

Abseits der Kurse lockte geradezu traumhaftes Sommerwetter mit Temperaturen um die 30 Grad an den Strand oder lud zum Bummel im Ort ein. Es ist kein Geheimnis, dass der Veranstaltungsort am Timmendorfer Strand die perfekte Symbiose aus hochwertiger Fortbildung und relaxtem Strandfeeling bietet – nach dem herausfordernden und oft entbehrungsreichen Jahr 2020/21 wurde das allen Beteiligten aber noch einmal besonders gut vor Augen geführt.

Jetzt für den 13. Dental Summer anmelden

Und so waren sich am Ende alle einig: Der Mut der Teilnehmer, Referenten, Veranstalter und Sponsoren, Veränderungen hinzunehmen und das Beste daraus zu machen, wurde belohnt. Wer nicht dabei sein konnte, darf sich jetzt schon auf den 13. Dental Summer vom 29. Juni bis 2. Juli 2022 freuen. Für eine der begehrten Freikarten können sich alle Interessenten schon jetzt hier anmelden.