Die id infotage dental laden im Herbst als regionaler Treffpunkt der Dental-Branche nach München, Stuttgart und Frankfurt ein.

Regionale Fachmessen

id infotage dental 2017 laden nach München, Stuttgart und Frankfurt ein

Die id infotage dental zeigen in diesem Herbst wieder Innovationen für Praxis und Labor und bieten kompetente Beratung sowie die Möglichkeit, Fortbildungspunkte zu sammeln und sich mit Kollegen auszutauschen.

Die Termine der id infotage dental 2017 in der Übersicht:

  • 14. Oktober 2017 München, Messe München, Halle C1
  • 20./21. Oktober 2017 Stuttgart, Messe Stuttgart, Halle 4
  • 10./11. November 2017 Frankfurt/Main, Messe Frankfurt, Halle 5.0+5.1

Beratung aus erster Hand

Aussteller aus Industrie, Dienstleistung und Handel präsentieren ihr dentales Leistungsspektrum auf den id infotagen dental dem Fachpublikum aus Praxis und Labor. Hier bietet sich für alle Interessenten genügend Zeit, sich von den Mitarbeitern der Aussteller kompetent beraten und von der Qualität ihrer Produkte und Dienstleistungen überzeugen zu lassen, heißt es in einer Presseinformation des Veranstalters. Auch der Dentalfachhandel ist natürlich auf den id infotagen dental vertreten und steht jedem mit Rat und Tat kompetent zur Seite.

Die id infotage dental laden im Herbst als regionaler Treffpunkt der Dental-Branche nach München, Stuttgart und Frankfurt ein.

Die id infotage dental laden im Herbst als regionaler Treffpunkt der Dental-Branche nach München, Stuttgart und Frankfurt ein.

Innovationen zum Anfassen

Traditionell nutzen die Aussteller die regionalen Dentalfachmessen dafür, ihre Innovationen dem Fachpublikum live und vor Ort zu präsentieren. Einen haptischen Eindruck zu bekommen und das Produkt sogar auszuprobieren – alles ist hier möglich. Die regionalen Messen sind daher eine gute Plattform, sich über Neuheiten, Trends und Entwicklungen aus allen Bereichen der Zahnheilkunde und -technik zu informieren.

„dental arena“ – Fortbildung live erleben

Ein besonderes Highlight der id infotage dental bietet laut Veranstalter das fachliche Rahmenprogramm in der „dental arena“, bei dem die Besucher sogar Fortbildungspunkte erwerben können. In diesem Jahr stehen hier zwei aktuelle Themen im Vordergrund:

Thema 1: Antikorruptionsgesetz
Obwohl das Antikorruptionsgesetz bereits seit über einem Jahr verabschiedet ist, herrscht sowohl bei Zahnärzten und in Laboren als auch in Industrieunternehmen und beim Dentalfachhandel immer noch mehr Unsicherheit als Klarheit. Um diesem Aufklärungsbedarf Rechnung zu tragen, geht Rechtsanwalt Werner Vogl in seinem Vortrag ganz speziell darauf ein, was nach aktuellem Stand erlaubt ist und auf welche Aktivitäten alle Beteiligten besser verzichten sollten, um weiterhin gesetzeskonform zu agieren.

Thema 2: Prophylaxe
Das zweite Thema richtet sich speziell an das Praxispersonal, dürfte aber auch für Praxisinhaber von großem Interesse sein. Prophylaxemaßnahmen nehmen seit einigen Jahren einen immer größeren Stellenwert in Praxen ein. Nicht nur die Patienten danken es den Behandlern mit einer immer besseren Zahngesundheit, sondern auch die wirtschaftliche Lage hat sich durch diese Art Behandlungen in vielen Praxen äußerst positiv ausgewirkt. Insbesondere auf diese wirtschaftlichen Aspekte bei Prophylaxe geht die Expertin Sabine Reif-Bankmann in ihrer Präsentation ein und verdeutlicht, welche Möglichkeiten bestehen, noch bessere Ergebnisse erzielen zu können.

Weitere Informationen: www.infotage-dental.de

Mehr: