Prophylaxe

Auch ein Sonderpreis ist ausgeschrieben

Jetzt für den Wrigley Prophylaxe Preis bewerben

Wrigley Prophylaxe Preis
Wrigley Oral Healthcare Program

Der Wrigley Prophylaxe Preis wird dieses Jahr bereits zum 25. Mal verliehen.

Noch bis Ende Februar können sich Wissenschaftler, Ärzte und Akademiker anderer Fachrichtungen wieder um den renommierten Wrigley Prophylaxe Preis bewerben. Es wird ein Jubiläumsjahrgang: Zum 25. Mal will die Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ) als Schirmherrin zusammen mit dem Preisstifter Wrigley Oral Healthcare Program herausragende Bewerbungen auszeichnen. Die Verleihung soll auf dem DGZ-Jahreskongress im Juni 2019 in Berlin stattfinden. Neben dem Wrigley Prophylaxe Preis (Gesamtdotierung: 10.000 Euro) wird parallel zum sechsten Mal der Sonderpreis „Niedergelassene Praxis und gesellschaftliches Engagement“ (Gesamtdotierung: 2.000 Euro) ausgeschrieben. Einsendeschluss ist der 1. März 2019. Informationsflyer und Bewerbungsformulare sind unter www.wrigley-dental.de abrufbar und bei kommed Dr. Bethcke, Fax: 089 / 33 03 64 03, info@kommed-bethcke.de erhältlich.
Die Mars GmbH engagiert sich einer Presssemitteilung zufolge mit der 1989 ins Leben gerufenen Gesundheitsinitiative Wrigley Oral Healthcare Program (WOHP) seit mehr als 25 Jahren für die Verbesserung der Zahn- und Mundgesundheit in Deutschland. WOHP fördere sowohl die Individual- als auch die Gruppenprophylaxe in Forschung, Lehre und Praxis.

Weitere Artikel