News

Lesertest

Balsam für schmerzempfindliche Zähne und Zahnfleisch

Oral-B

Die neue Zahncreme Oral-B Sensitivität und Zahnfleisch Balsam lindert laut Herstellerangaben effektiv Schmerzen, die aufgrund der Hypersensibilität an den Zähnen entstehen, während gleichzeitig das Zahnfleisch beruhigt wird.

Sensitivität kann ein Stressfaktor für den Mundbereich sein. Oft suchen Menschen lediglich nach einer Lösung, bei der nur empfindliche Zähne behandelt werden. Was vielen Patienten nicht bewusst ist: auch das Zahnfleisch spielt eine entscheidende Rolle. Dentin enthält mikroskopisch kleine hohle Kanäle, die von der Außenseite des Zahns bis zum Nerv führen. Wenn das Dentin seine Schutzschicht verliert, können Zähne auf heiße, kalte, süße oder saure Reize empfindlich reagieren – die Nerven im Inneren des Zahns werden dabei stimuliert, was zu Unbehagen bis hin zu ernsthaften Schmerzen führen kann.

Oral-B forscht seit Jahren in enger Zusammenarbeit mit zahnmedizinischen Experten, um Patienten innovative Lösungen im Bereich der chemischen Reinigung anbieten zu können, die optimal auf die individuellen Bedürfnisse jeder Altersgruppe angepasst sind. Aus diesem Grund hat Oral-B eine Zahncreme entwickelt, die sich speziell bei schmerzempfindlichen Zähnen und Zahnfleisch eignet. Die neue Zahncreme Oral-B Sensitivität und Zahnfleisch Balsam lindert laut Oral-B effektiv Schmerzen, die aufgrund der Hypersensibilität an den Zähnen entstehen, während das Zahnfleisch beruhigt wird – für ein angenehmes Gefühl im Mund über den ganzen Tag.

Die besondere ActivRepair+-Technologie der Oral-B Sensitivität und Zahnfleisch Balsam-Zahncreme setzt sich aus einem speziell entwickelten Zinn-Fluorid-Komplex zusammen, die empfindliche Zähne schützt. „Der darin enthaltene Zinnkomplex wirkt reinigend und antibakteriell, was bei der Bekämpfung bakterieller Erkrankungen hilft, die Entstehung von Plaque hemmt und freigesetzte Toxine reduziert“, so Oral-B. Die wirkungsvolle ActivRepair+-Technologie sorge klinisch bewiesen für:

  • sofortige Linderung bei Schmerzempfindlichkeit durch Schaffung einer Schutzschicht auf Zähnen und Zahnfleisch
  • eine Kühlung des Zahnfleischs während und noch lange nach dem Zähneputzen und
  • optimalen Komfort dank eines sanften Schaums

„Mit der neuen Zahncreme Oral-B Sensitivität und Zahnfleisch Balsam erleben Patienten durch den Aufbau starker Zähne auf gesundem Zahnfleisch ein sensationelles und schmerzreduziertes Mundgefühl bei jeder Zahnreinigung“, so Oral-B. Von der schmerzlindernden Wirkung können Sie sich jetzt selbst überzeugen. Bewerben Sie sich als Tester der neuen Zahncreme Oral-B Sensitivität und Zahnfleisch Balsam und tun Sie Ihren Patienten mit schmerzempfindlichen Zähnen etwas Gutes. Weitere Informationen zu Teilnahme und Testablauf finden Sie im Kasten.

Jetzt Tester werden!

Oral-B und dzw bieten 50 Zahnärztinnen und Zahnärzten die Möglichkeit, die Wirkung der neuen Oral-B Sensitivität und Zahnfleisch Balsam zu testen. Für die Teilnahme reicht eine E-Mail an redaktion@dzw.de mit dem Betreff „Oral-B Balsam“ und der Angabe Ihrer Praxisanschrift (nur für die Zusendung der Testkits) aus. Wenn Sie als Tester ausgewählt werden, erhalten sie das Testpaket mit einem Anschreiben und die Fragebögen.

Geben Sie die Oral-B Sensitivität und Zahnfleisch Balsam-Zahncreme und den Fragebogen an Patienten weiter, die unter schmerzempfindlichen Zähnen und Zahnfleisch leiden, und bitten Sie diese, die Zahncreme während des Testzeitraums zweimal täglich anzuwenden. Dabei ist es wichtig, dass die Patienten mit einer Hypersensibilität von Zähnen und Zahnfleisch Ihre gewohnten Zahnpflegeroutinen beibehalten. Nach Ablauf der dreiwöchigen Testphase bitten Sie die TesterInnen, Ihnen den ausgefüllten Fragebogen zurückzuschicken oder telefonisch die Antworten zu dem Produkttest zu übermitteln, die Sie in den Fragebogen übertragen.

Die ausgefüllten Fragebögen schicken Sie bitte an die Redaktion zurück:

dzw – Die ZahnarztWoche
Mont-Cenis-Straße 5
44623 Herne

Für weitere Informationen zur empfohlenen Anwendung sprechen Sie Ihren persönlichen Fachberater an.

Zusätzlich: