Prophylaxe

Philips ZOOM!

Profilieren und profitieren – mit lichtaktivierter Zahnaufhellung

Anzeige
Philips_Zoom
Philips

Die gute Beratung durch den Zahnarzt und sein Team erleichtert Patienten die Entscheidung zu helleren Zähnen – auch, wenn die Kosten dafür selbst getragen werden müssen. Lichtaktivierte Zahnaufhellung bietet Vorteile für beide Seiten: Der Patient freut sich über seine schönen Zähne und die Praxis gewinnt einen Prophylaxe-Patienten.

Wer schon einmal mit hellen Zähnen einen strahlenden Eindruck hinterlassen hat, entwickelt ein „Zahnbewusstsein“, gibt sich in punkto Mundhygiene mehr Mühe und nimmt regelmäßig seine Prophylaxe-Sitzungen wahr. Praxis-Teams sollten also die Initiative ergreifen und sich, wenn es um ein strahlendes gesundes Lächeln geht, mit Fach- und Beratungskompetenz profilieren. Kommunikation ist dabei das A und O: Pateienten müssen angesprochen werden. Deshalb gehört die Frage nach der Zufriedenheit mit der Zahnfarbe bereits schon auf den Anamnesebogen. Antwortet der Patient darauf mit „nein“, ist das der perfekte Einstieg für das Beratungsgespräch.

Patient und Praxis profitieren gleichermaßen

Verschiedene Zahnaufhellungsverfahren versprechen Verbrauchern, ihren Wunsch nach einem strahlend weißen Lächeln schnell und einfach zu erfüllen. Das Ergebnis solcher freiverkäuflichen Produkte hält jedoch nur kurz an und kann unter Umständen sogar schaden. Das In-Office-Verfahren ist dagegen sicher und zuverlässig, denn es wird ausschließlich von zahnmedizinischem Fachpersonaldurch durchgeführt.

Philips2
Philips

Philips ZOOM bietet ein umfangreiches Portfolio an wissenschaftlich erprobten Produkten. Damit kann das Praxis-Team seinen Patienten eine individuell, auf ihre Vorlieben und Bedürfnisse abgestimmte Behandlung vorschlagen.

Vorteil für den Patienten

  • Sicheres Verfahren
  • Zuverlässige Aufhellung um bis zu 8 Farbnuancen
  • In nur einer Sitzung von ca. 60 Minuten
  • Qualitätsgarantie durch Fachwissen

Vorteil für die Praxis

  • Integration in den Praxisablauf: Zahnarzt bereitet vor – Prophylaxe schließt ab
  • Behandlungshoheit: Durch die direkte Kontrolle können Anwendungsfehler vermieden werden
  • Unterschiedliche Aufhellungsgele (6 % oder 25 %) von Philips ZOOM! ermöglichen es, selbst stark verfärbte Zähne und bis zu acht Helligkeitsstufen aufzuhellen
  • Patientenbindung und erhöhte Compliance bzw. Adhärenz: Zahnaufhellungspatient bleibt im Recall
  • Profilierung als Zahnaufhellungsspezialist

Mehr Informationen

Anmelden zur Praxisdemo