Digital

E-Health

Sichere E-Rezept-Übertragung im Test

Elektronisches Rezept: Pilotprojekt mit der TK gestartet
Blue Planet Studio - stock.adobe.com

Elektronisches Rezept: Pilotprojekt mit der TK gestartet

Im Rahmen eines Pilotprojekts wird das elektronische Rezept im Stadtteil Hamburg-Wandsbek eingeführt. Neben der Techniker Krankenkasse ist die Connected-health.eu GmbH an der Umsetzung beteiligt. Das Hamburger E-Health-Unternehmen ermöglicht mit dem System Lifetime die sichere Übertragung des Rezepts an Patienten-Smartphones.
Möchte ein Patient am Pilotprojekt teilnehmen, erstellt und signiert der Arzt die Verordnung über eine eingerichtete Software-Erweiterung. Die Verordnung und der dazugehörige QR-Code werden dann Ende-zu-Ende-verschlüsselt an die Lifetime-App des Patienten übermittelt. In der Apotheke legt der Patient das Smartphone mit Rezept und QR-Code vor, und nachdem die Apotheke den QR-Code eingescannt und so die Verordnung abgerufen hat, kann die Arzneimittelabgabe erfolgen. So können Patienten durch die flexible Rezeptübertragung zum Beispiel Folgerezepte ohne erneuten Besuch in der Praxis empfangen.

Dr. med. Johannes Jacubeit, Geschäftsführer der Connected-health.eu GmbH und Erfinder von LifeTime, dazu: „Wir freuen uns, Teil dieses wegweisenden Projekts in Hamburg zu sein und zu demon­strieren, dass ein elektronisches Rezept machbar und die Übertragung sicher ist. Mit Lifetime werden wir höchsten Anforderungen an Datensicherheit gerecht, denn Daten werden – anders als bei zentralen Lösungen – dauerhaft nur lokal auf dem Smartphone des Patienten gesichert und können von dort dann weiter versendet werden. Als unabhängiges System ist Lifetime eine erprobte und einfach anwendbare Schnittstelle zum Patienten – das kann für künftige
eRezept-Projekte wegweisend sein.”

Weitere Artikel