Zahnmedizin

Align Technology

Visualisierungstools verbessern Patientenakzeptanz

Anzeige
Align_Technology_Scan
Align Technology

Besonders der Invisalign Outcome Simulator kann Patienten helfen, sich ihr Behandlungsergebnis noch besser vorzustellen.

Patienten, denen eine digitale 3-D-Simulation ihres Behandlungsplans gezeigt wurde, stimmen häufiger dem von ihrem Zahnarzt oder Kieferorthopäden vorgeschlagenen Behandlungsplan zu – dies ergab eine kürzlich von Align Technology durchgeführte Umfrage. [1]

Das iTero Element Scanner-Portfolio unterstützt Zahnärzte dabei, im Rahmen restaurativer und kieferorthopädischer Arbeitsschritte hochauflösende Scans anzufertigen. Die jüngsten Erweiterungen des Produktportfolios sind der iTero Element 2 und der iTero Element Flex. Die leistungsstarken Visualisierungstools der iTero Plattform helfen Patienten dabei, den für sie vorgeschlagenen Behandlungsplan und mögliche zukünftige Behandlungsergebnisse visuell nachzuvollziehen und zu verstehen. Spezielle Features wie die TimeLapse-Technologie ermöglichen es Zahnärzten und ihren Patienten, gewünschte Veränderungen im Zeitverlauf vorab nachzuverfolgen. Das Sortiment der iTero Element-Scanner wurde speziell entwickelt, um wichtige interdisziplinäre Workflows zu verbessern. Zu diesen Optionen gehören unter anderem Kronen, Brücken, Implantate, individualisierte Abutments, Veneers, Inlays, Onlays und vor allem auch das Kernprodukt des Unternehmens: die transparenten Invisalign Alignerschienen.  

Besonders die exklusive Invisalign Anwendung – der Invisalign Outcome Simulator – kann Patienten helfen, sich ihr Behandlungsergebnis noch besser vorzustellen, und erhöht dadurch die Patientenakzeptanz [1]. Die durchgeführte Umfrage ergab, dass 60 Prozent der Patienten, denen ein Invisalign Outcome Simulator auf dem iTero Scanner vorgeführt wurde, sich dazu entschieden haben, mit der Invisalign Behandlung zu beginnen [1]. Weiterhin verzeichneten Allgemeinzahnärzte durchschnittlich 1,5 Mal mehr begonnene Invisalign Behandlungen, wenn den Patienten zuvor eine Simulation des Invisalign Behandlungsergebnisses gezeigt wurde – verglichen mit der Anzahl an Patienten, denen keine Simulation gezeigt wurde [2].


Quellenangaben

[1] Auf der Grundlage einer von Align durchgeführten Befragung von n = 101 Kieferorthopäden und Allgemeinzahnärzten (in den USA, Kanada und dem UK im Juli 2018; Allgemeinzahnärzte = 60, KFO = 41), die den Invisalign Outcome Simulator im vergangenen Jahr benutzt hatten. Sie wurden gefragt: „Bezogen auf die Patienten, denen Sie die Option der Invisalign Behandlung in den vergangenen 12 Monaten vorgestellt haben und bei denen Sie dabei den Invisalign Outcome Simulator verwendet haben: Wie hoch ist der Prozentsatz von diesen Patienten, die mit einer Invisalign Behandlung begonnen haben?“ Daten bei Align Technology archiviert.

[2] Auf der Grundlage einer von Align durchgeführten Befragung von n = 60 Allgemeinzahnärzten (in den USA, Kanada und dem UK im Juli 2018), die den Invisalign Outcome Simulator im vergangenen Jahr benutzt hatten. Sie wurden gebeten, vergleichende Angaben zum Prozentsatz der Patienten zu machen, die in ihrer Praxis mit der Invisalign Behandlung begonnen haben und bei denen dabei der Invisalign Outcome Simulator gezeigt wurde gegenüber denen, bei denen keine Simulation gezeigt wurde. Daten bei Align Technology archiviert.

Zusätzlich: