Prothetik | CAD/CAM

Integration von Grandio blocs/disc und V-Print in exocad

Die ideale Kombination für Ihren digitalen Workflow

Anzeige
VOCO

exocad und VOCO schließen eine Kooperation – ein Gewinn für Kunden: Die exocad GmbH bietet flexible, zuverlässige und einfach bedienbare Software für die digitale Zahnmedizin. Mit der Aufnahme der subtraktiven Restaurationsmaterialien Grandio blocs und Grandio disc und den V-Print-3-D-Druckmaterialien der VOCO GmbH (Cuxhaven) bietet diese Kooperation den Kunden ein erweitertes Materialspektrum für die digitale Fertigung.

Grandio blocs/disc finden sich in der DentalCAD, V-Print in dem Modul Model Creator. Die materialbezogenen Designparameter vereinfachen die Fertigung der jeweiligen Fräs- beziehungsweise Druckmaterialien und ermöglichen eine zuverlässige sowie effiziente Prozesskette in der digitalen Zahnheilkunde. "Die Integration der VOCO-Materialien in unsere DentalCAD-Laborsoftware sowie einfach zu bedienende Presets für die Modellerstellung erweitern unsere Materialdatenbanken weiter und ermöglichen so eine unkomplizierte Nutzung der Produkte aller führenden Materialhersteller", zeigt sich Akira Schüttler, Systems Integration Engineer bei exocad, überzeugt.

Mit den nanokeramischen Hybrid-CAD/CAM-Blöcken Grandio blocs und als Ronde Grandio disc für Inlays/Onlays, Veneers und Einzelkronen bietet VOCO die Möglichkeit, alle Vorteile und Stärken der bewährten Grandio-Produktfamilie auch in der digitalen Prothetik zu nutzen.

Die auspolymerisierten Grandio blocs und disc setzen mit ihrer weit überdurchschnittlichen Materialfestigkeit neue Maßstäbe. Mit 86 Prozent Füllstoffgehalt sind sie die höchstgefüllten ihrer Klasse. Auch die biaxiale Biegefestigkeit erreicht Werte wie es sonst nur bei Glaskeramiken der Fall ist, wobei der Grandio blocs und Grandio disc zusätzlich noch Antagonisten-freundlicher ist. Er ist feiner fräsbar und ermöglicht so eine noch bessere Passgenauigkeit.

Bei Grandio blocs und Grandio disc entfällt der zeitintensive Brennvorgang, sie sind mit allen marktüblichen Fräs-/Schleifgeräten schnell und einfach zu bearbeiten und bestens polierbar. V-Print splint und V-Print model aus der Produktpalette der 3-D-Druckmaterialien sind in dem Softwaremodul Model Creator von exocad integriert.

V-Print splint ist ein lichthärtender Kunststoff der Medizinproduktklasse IIa, konzipiert für die generative Fertigung mittels 385 nm LED-DLP-Drucker. Das Druckmaterial eignet sich für therapeutische Schienen, Bleaching-Schienen sowie Hilfs- und Funktionsteile für die dentale Diagnostik.

Das Druckmaterial V-Print model beige ist ein lichthärtender Kunststoff und zur additiven Fertigung präziser Bauteile des gesamten Modellspektrums in der Zahntechnik geeignet. Das Material ermöglicht eine optimale Sichtbarkeit der Präparationsgrenzen und verhindert ein Durchschimmern bei der Farbgebung von Restaurationen – speziell bei Stümpfen. V-Print model beige überzeugt mit einer glatten und kratzfesten Oberfläche. Das Material eignet sich für DLP-Drucker mit einem UV-LED Spektrum von 385 nm.

Weitere Informationen zu den Produkten erhalten Sie unter www.voco.dental oder service@voco.de

 

Weitere Artikel

Zusätzlich: