Dentolo im Interview

Wie ein Start-up für volle Wartezimmer sorgen will

Dentolo-Team

Dentolo ist ein junges, interdisziplinäres Team aus Zahnärzten, Betriebswirtschaftlern und IT-Experten mit der Vision, den zahnärztlichen Arbeitsalltag einfacher zu gestalten.

 Wer seid Ihr, und was ist Dentolo?

Julian Benning: Wir sind Johannes Drees, als Zahnmediziner zuständig für Qualität und Betreuung der Zahnärzte, und Julian Benning, Mitgründer und Geschäftsführer von Dentolo. Wir sind ein junges, interdisziplinäres Team aus Zahnärzten, Betriebswirtschaftlern und IT-Experten mit der Vision, den zahnärztlichen Arbeitsalltag zu verbessern und einfacher zu gestalten. Wir sind 2015 mit dem Namen „Arzthelden“ gestartet, weil für uns jeder Arzt ein Held ist. Mit „Dentolo“ möchten wir nun unseren Fokus auf die Zahnmedizin noch deutlicher machen.

„Wir bieten einen Mix aus technologischem Know-how und zahnärztlichem Wissen unter einem Dach“
Dr. Johannes Drees, Dentolo

? Mit welchem Thema beschäftigt Ihr Euch bei Dentolo?

Dr. Johannes Drees: Wir möchten Zahnärzten die Möglichkeit geben, ihre Praxis besser auszulasten. Die Erfahrung zeigt, dass Patienten bei Fragen zu ihren Zähnen heute zuerst mal ins Internet gehen, um sich zu informieren. Gleichzeitig berichten die Patienten – da wird mir sicher jeder Kollege zustimmen –, dass sie von der Vielfalt der Informationen eher verunsichert und überfordert sind. Fast kein Patient kann Therapien und Behandlungspreise sinnvoll einschätzen. Genau dort setzen wir mit Dentolo an. Wir bieten einen Mix aus technologischem Know-how und zahnärztlichem Wissen unter einem Dach und bringen so Zahnärzte und Patienten zusammen.

Dentolo – so funktioniert’s

  • bei Dentolo anmelden
  • persönliche Demo erhalten
  • Profil erstellen
  • Patientenfälle in der eigenen Stadt einsehen
  • neue Patienten begrüßen

Hier geht’s zur Anmeldung www.dentolo.de/partner

? Wie genau funktioniert denn Dentolo?

Julian: Im Grunde ist das ganz einfach: Unser Beratungsangebot hilft Patienten bei der Suche nach einem für sie passenden Zahnarzt. Jeder Behandlungsfall wird von uns und unseren Partnerzahnärzten genau evaluiert, sodass sich der Patient nach Abwägen aller Fakten für einen Behandler und eine entsprechende Therapievariante entscheiden kann. Zahnärzte erhalten so ganz unkompliziert Zugang zu neuen Patienten, die vor einer größeren Zahnbehandlung stehen.

? Welche Vorteile bietet Ihr Zahnärzten?

Johannes: Als Teil unseres Netzwerks können Zahnärzte vom digitalen Wandel profitieren. Mit unserem umfangreichen Informationsservice erreichen wir monatlich mehr als 25.000 Interessenten. Auf diese Weise bieten wir Zahnärzten eine bequeme Lösung für die sonst so zeitraubende Patientengewinnung.

Viele unserer Zahnärzte schätzen dabei vor allem die therapeutische Ungebundenheit. Jeder Zahnarzt kann selbst entscheiden, welche und wie viele Behandlungsfälle er übernehmen möchte, und ob er seine Neupatienten lieber über attraktive Konditionen, eine besonders hochwertige Behandlung oder beides ansprechen möchte.

? Was kostet Euer Service?

Johannes: Erfahrungsgemäß weiß ich, dass Zahnärzte ständig über Laufzeit- und Serviceverträge bei vielen Dienstleistern klagen. In unserem Netzwerk ist die Teilnahme dagegen kostenlos. Auch gibt es keine Laufzeitbindung. Es entsteht lediglich ein anteiliges Nutzungsentgelt, wenn tatsächlich eine Behandlung erfolgt. Ein unverbindliches Antesten des Dentolo-Services ist also mit keinerlei Risiken oder Vorabkosten für den Zahnarzt verbunden.

? Wie wird das Dentolo-Konzept angenommen? Wie kann man mitmachen?

Julian: Die Nachfrage ist nach wie vor enorm. Gerade durch unsere neu angelaufene Zusammenarbeit mit Versicherern hat die Patientenzahl stark zugenommen. Daher sind wir gerade dabei, unser Zahnärztenetzwerk zu erweitern. Zurzeit sind wir in den Städten Berlin, Hamburg, München und Frankfurt aktiv. Für das laufende Jahr sind weitere große Metropolregionen geplant. Wir bekommen viele Anfragen von Zahnärzten und prüfen diese wegen unserer hohen Qualitätsanforderungen sehr genau. Momentan arbeiten wir mit Hochdruck die Warteliste ab. Zahnärzte können sich unter zahnarzt.dentolo.de/partner registrieren. Bei den Partnerzahnärzten ist es uns vor allem wichtig, dass sie neben einem modernen Praxiskonzept viel Transparenz bei Themen wie Prophylaxe, Therapiemethoden und Behandlungskosten mitbringen und sie digitalen Innovationen gegenüber offen sind.

? Was plant Ihr – wo soll es hingehen?

Julian: In den vergangenen Monaten sind wir rasant gewachsen. Die enorme Nachfrage gibt uns Mut und zeigt, wie hungrig Zahnärzte und Patienten auf die digitale Revolution sind, auf intelligente Dienstleistungen, die halten, was sie versprechen. Wir wollen weiter wachsen und mehr Zahnärzten Zugang zu Dentolo ermöglichen. Dafür wollen wir weitere Lösungen anbieten, die den Alltag des Zahnarztes deutlich verbessern, damit mehr Zeit für das Wesentliche bleibt: das Wohl des Patienten.