News

Corona-Krise

BFS-Initiative zur Beschaffung benötigter Schutzausrüstung

Weiter geht’s – unter diesem Titel bietet BFS health finance eine Informations- und Diskussionsplattform für den Praxisalltag in Zeiten von COVID-19. Auf dzw.de finden Sie ab sofort regelmäßig Hinweise auf interessante Expertentalks, Interviews und Fachnachrichten, die auf der Plattform veröffentlicht wurden.

In Zeiten der Corona-Krise besteht ein hoher Bedarf an persönlicher Schutzausrüstung. Damit die medizinische Versorgung weiterhin gewährleistet werden kann, ist es für Ärzte, Zahnärzte und in sämtlichen Gesundheitsberufen jetzt extrem wichtig, schnell und unkompliziert mit ausreichender hochqualitativer Schutzausrüstung versorgt zu werden.

Die BFS health finance GmbH nutzt ihr breites Netzwerk, um medizinische Einrichtungen und Partner der Selbstverwaltung bei der Suche nach einem Hersteller von Schutzausrüstungen zu unterstützen. So kann einer unserer Netzwerkpartner zeitnah in großen Stückzahlen liefern. Je nach Art der Schutzausrüstung wird ab einer Stückzahl von 100.000 geliefert. BFS hat keine Geschäftsbeziehungen zu diesem Lieferanten, es liegt der BFS jedoch am Herzen, in diesen Zeiten ein starker Teil des Netzwerks zu sein und zu unterstützen, wo sie kann.

Sollten Sie entsprechenden Bedarf haben, klicken Sie hier, um Kontakt mit der BFS health finance GmbH aufzunehmen.

Zusätzlich: