Wirtschaft

Gender Gap Report: Frauen heute auf Männerniveau von vor zehn Jahren

Mitarbeiterin
contrastwerkstatt/fotolia

Bis zur vollständigen Gleichstellung von Mann und Frau bei den Gehältern werden noch ganze 118 Jahre vergehen. Das geht aus dem Global Gender Gap Report 2015 des Genfer Weltwirtschaftsforums (WEF) hervor. Demnach werde die vollständige Gleichheit wohl erst im Jahr 2133 erreicht.

Situation der Frauen leicht verbessert

Aus dem Report geht weiterhin hervor, dass rund 250 Millionen Frauen seit 2006 Zugang zu den globalen Arbeitsmärkten hatten. "Frauen verdienen heute so viel wie Männer vor einem Jahrzehnt", heißt es im Report des WEF zur Ungleichheit der Geschlechter auf den Arbeitsmärkten. Insgesamt habe sich die Chancengleichheit von Frauen laut Report um vier Prozent leicht verbessert. Der Gender Gap Report hat die Bereiche Gesundheit, Bildung, Wirtschaft und Politik ausgewertet.

Skandinavien an der Spitze

An der Spitze der Rangliste der geschlechtergerechtesten Länder steht Island. Auf Platz zwei und drei liegen die skandinavischen Staaten Norwegen und Finnland. Deutschland ist im Vergleich zum Vorjahr auf Platz 11 vorgerückt und steht nun vor Frankreich, Großbritannien und den USA. An den Daten, die der Global Gender Gap Report seit 2006 erhoben hat, lassen sich laut Angaben des WEF globale Veränderungen ablesen.

So ist beispielsweise Lateinamerika die Region mit der stärksten absoluten Verbesserung, gefolgt von Asien und der Pazifik-Region, Afrika und Europa.